Es stört im Internet-TV: Störsender & Stör/Element

Youtube-Kanäle sind in ihrer Mehrheit so politisch wie die sog. Yellow Press (deutsch: Regenbogenpresse). Als nennenswerte Quelle politischer Bildung traten sie bislang nicht in Erscheinung und kritischer Journalismus bleibt oft nur digital Abgelegtes regulärer Fernsehformate.

störsender_logo

Nachdem die erste Staffel des vor einem Jahr crowdgefundeten, seitdem werbefreien und durch Spenden und Fördermitgliedschaften unabhängigen Internet-TV Störsender abgedreht und kostenfrei online abrufbar ist, ist folgendes festzuhalten:

  • Gründervater sowie zentrale Figur und einer der bedeutendsten politischen Kabarettisten Deutschlands, Dieter Hildebrandt, verstarb am 20.11.2013.
  • 16 Episoden konnten realisiert werden. Die bislang letzte Episode vom 02.01.2014 mit 106 Minuten (!) konnte rund 12.300 Klicks generieren. Die erste Folge vom 31.03.2013 erzielte bislang rund 144.800 Klicks! Zwischen 10.000 und 40.000 Klicks waren eigentlich immer drin.
  • In Bezug auf Finanzkrise, Privatisierung, NSA-Affäre, Lobbyismus etc. wurden andere Blickwinkel eröffnet und auch ein Aufruf zur Revolte wurde verlesen!
  • Eine zweite Staffel ist angekündigt – Details (die auch die Finanzierung betreffen) sind ab dem 08.03.2014 zu erwarten.

Wer auf der Suche nach einem politisch-kabarettistischen Perspektivenwechsel weg von den üblichen Themenschwerpunkten und Herangehensweisen bekannter kritischer politischer Magazine im öffentlich-rechtlichen Fernsehen sucht, findet im Störsender ein ungewöhnliches Format mit großartigen KünstlerInnen, das Aufmerksamkeit wie Unterstützung verdient!

Namentlich ebenfalls als „störend“ empfindet sich ein audiovisuelles Element politischer Bildung, das auf einer zugekauften Videoplattform eines Datensammelwutkonzerns aus einem Silizium-Tal, das auf dem nordamerikanischen Kontinent verortet werden kann, aufsetzen soll. Das diese globale Videoschnipsel-Plattform selbst schon elementarer Bestandteil des übergeordneten Problems ist, wird dabei (hoffentlich: vorübergehend!) ausgeblendet.

Unabhängig von „klassischen“ Medien (raus aus der Komfortzone v.a. privatfernseherischer Unterhaltungsprogramme!) sollen auf mit diesem Internet-TV-Kanal „konkreten Auswirkungen von politischen Entscheidungen in das Alltagsleben übersetzt“ werden – in 5 Folgen können sie dies nach erfolgreichem Crowdfunding (2774 € von 65 UnterstützerInnen) demnächst unter Beweis stellen. Ein basisdemokratisches Element (das hoffentlich nicht auf eine Themensammlung auf Zuckerbergs Werbejahrbuch beschränkt bleibt!) soll ebenfalls integriert werden, um eine engagierte Community einzubinden. Werdet ihr Teil dieser jungen Community of Practice gewesen sein und videogestützte politische Bildung ins Netz eingespeist haben? Werden die Themen Postwachstums- bzw. Gemeinwohlökonomie, Kapitalismus- und Konsumkritik, Postdemokratie und Lobbyismus, Neokolonialismus gegenüber dem Globaler Süden u.a. Eingang gefunden haben? Es liegt in eurem Handlungsspielraum!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: